Lufthansa Technik - international arbeiten

Flugzeugbranche - ein weltweites Geschäft

Von Luisa Tauschmann und Helge Stroemer (Jobstory, Teil 2)

Die Flugzeugbranche ist ein internationales Geschäft. Lufthansa Technik unterhält an mehr als 60 Flughäfen in Deutschland und weltweit Wartungsstationen für Checks von u. a. Airbus oder Boeing.

In Deutschland betreibt Lufthansa Technik neben den Stationen in München, Frankfurt, und Hamburg noch 13 weitere. Neben den festen Stationen bietet Lufthansa Technik zusätzlich auch einen mobilen Wartungsservice an: die Airline Support Teams (AST). Das sind kleine Teams, die aus Ingenieuren und Mechanikern bestehen, die auf Abruf innerhalb von Stunden an jedem Ort der Welt Schäden an Triebwerken oder an der Flugzeugzelle reparieren können.


Video - Kabinenausstattungen in Flugzeugen

Ole Dünhaupt, 33, arbeitet in Hamburg bei Lufthansa Technik als Design Engineer. Er ist für die komplette Kabinenausstattung von Passagierflugzeugen zuständig und häufig im Ausland tätig.


Fotos

In den Wartungs- und Reparaturhallen werden die Flieger zum Teil komplett durchgecheckt. Oder es wird Neues eingebaut wie zum Beispiel eine Kabinenausstattung.
Check eines A 330-Triebwerks (Airbus) durch Lufthansa Technik in Hamburg. Fotos: Helge Stroemer

Zum 1. Teil - Ausbildung, Job und Gehalt

Hier geht's zum 1. Teil der Jobstory - mit weiteren Informationen vom Ingenieur Ole Dünhaupt über seine Ausbildung und seinen Job. Zudem finden sich hier auch Gehaltsangaben.

Hier geht's auch zu einem Video, das einen faszinierenden Blick ins Innere eines Airbus A330 bietet. Der A330 wurde noch in Hamburg gewartet (D-Check).

Der D-Check kann kurzfristige Reparaturen während des Flugbetriebes umfassen oder es kann die komplette Zerlegung und der Wiederzusammenbau des vollständigen Flugzeuges bedeuten. Gecheckt werden dabei auch z. B. die Triebwerke, Anbaugeräte oder Generatoren.

Zum 1. Teil: Flugzeug Design-Engineer bei Lufthansa Technik.


Erstellt: 2013,
überarbeitet Februar 2018.



Stories und Infos aus der Berufswelt Mobilität

Jobstory Flugzeug

Faszination Flugzeug: Lufthansa Technik ist auf die Wartung und Umrüstung eines Fliegers von Herstellern wie Airbus oder Boeing spezialisiert. Wie sieht die Arbeit als Design-Engineer aus? Hier geht's zum Video...

International

Die Flugzeugbranche ist ein internationales Geschäft. Die Ingenieure arbeiten nicht nur an einem Standort, sondern sind weltweit unterwegs - und sehr gefragt. Zum Video...

Elektromobilität

Zukunftsbranche E-Mobility - Hier geht was. Airell Over und Dennis Makowiecki berichten über Ihre Arbeit mit Elektroautos. Zum Video…

Auto - Interview

Über die Pionierarbeit mit E-Autos: Elektromobilität ist ein neues Berufsfeld. Wie sehen die Berufsaussichten aus? Was für Möglichkeiten der Weiterbildung gibt es? Zum Video…

E-Auto und Hybrid

Starkstrom gegen Schluckspecht - Neben konventionellen Fahrzeugen entwickeln die Hersteller immer mehr Elektromobile und Hybridfahrzeuge. Welche Ausbildungen sind gefragt? Mehr…

Einblick Auto

Zur Jobsituation - Traumjob und Wirklichkeit: Bei den großen Herstellern der Automobilbranche zu arbeiten, davon träumen viele Autobegeisterte. Doch die Bewerberzahl ist groß. Hier geht’s zum Beitrag…

Auto - Oldies

So fing die Mobilität in Deutschland an: zum Beispiel die Mercedes-Benz Heckflosse aus den 60er Jahren. Die Formen lehnten sich noch an US-Straßenkreuzer an. Zur Audio Slide Show...

Henkel-Industriekleber-im-Automobilbau-jobaspekte.de

Auto & Leichtbau

Konrad Becker ist bei Henkel als Business Development Manager Composite für das globale Automotive-Geschäft verantwortlich. Worum es beim Industriekleber im Automobilbau geht, verrät er im Interview...