NEWS

Praktikum in den USA – gut bezahlt, aber limitiert

erstellt von hst | 20.03.2014

Einen der begehrten Schnupperarbeitsplätze in den USA zu ergattern, ist formell sehr aufwendig. Ein Unternehmen bietet Hilfe, einen der gut bezahlten Plätze zu bekommen.

Die USA bieten oftmals gut bezahlte Praxiseinblicke. Das klingt schon einmal prima. Doch einfach eine Praktikumsfirma suchen und dann kann’s gleich losgehen, funktioniert nicht.

Es ist nämlich nicht einfach, in den USA in Unternehmen mitzuarbeiten. Schlüssel zum Praktikum ist das J1-Visum, für dessen Beantragung man das Visumsvordokument DS-2019 benötigt. Alles klar? Doch es gibt natürlich Experten, die sich mit diesen Formalitäten auskennen.

Vollzeitstudierenden, Auszubildenden und Absolventen, die alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen, können die Dokumente zum Beispiel bei TravelWorks beantragen. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Auslandsaufenthalten, das Reisen und Lernen bzw. Arbeiten kombiniert.

Dank zusätzlicher Vermittlungsplätze, die das US-amerikanische Department of State über TravelWorks gewährt, stehe 2014 noch mehr interessierten jungen Menschen der Weg zu einem Praktikum in den USA offen.

"Das von den USA vorgegebene Bewerbungsverfahren um eines der sehr begehrten, aber limitierten DS-2019 ist formell, strikt und aufwändig, wir gehen den Prozess mit unseren Teilnehmern daher Schritt für Schritt durch," erläutert Daniela Bornträger, Programmkoordinatorin des Unternehmens.

TravelWorks zitiert einige ehemalige Praktikanten, wie ihnen die Zeit in den USA gefallen hat.
"Die kulturellen und menschlichen Erfahrungen, die man im Ausland sammelt, sind einzigartig. Die Praxiserfahrung ergänzt das Studium enorm", so der BWL-Student Oliver Schwall, der in den USA an der Implementierung eines Berichtssystems mitwirkte.

Das Zitat von Julia Wolf geht in die ähnliche Richtung. Nach ihrem Praktikum bei einem Steuerberater sagte sie: "Mein Aufenthalt in New York City hat mir unglaublich gut gefallen. Die Zeit hat mich gestärkt und mich weltoffener und kontaktfreudiger gemacht."

Mehr Infos:
www.praktikum-usa.org


Weitere interessante News-Artikel von jobaspekte zum Thema:
Schüleraustausch – Traumziel USA
Helfen, Arbeiten und Studieren - ab ins Ausland

Zu den Berufswelten

Hafen & Schiffe

Häfen haben eine ganz eigene Faszination. Diese Berufswelt bietet interessante Jobs - auch wenn die Schifffahrt zurzeit in einer Krise steckt. Zum Blick hinter die Kulissen...

Medien

Allein die Bezeichnung Medien scheint viele Studierende magisch anzuziehen. Doch der Zugang in diese Branche ist nicht eindeutig geregelt. Einblicke in die Medienlandschaft...

Mode & Textil

Sie ist eine große Konsumgüterbranche: Die Textil- und Modeindustrie kreiert immer wieder neue Trends. Mehr zur Branche und übers Studium...

Mobilität

Mobilität ist ein wichtiger Aspekt unseres Lebens. Wir fahren mit dem Auto, mit der Bahn oder heben mit dem Flieger ab. Diese Berufswelt bietet eine Fülle von Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten...